Das Magazin Lappi tue d'Augen uf wurde 2009 gegründet und erscheint seither alle drei bis vier Monate. Die Redaktion schreibt über das gesellschaftliche, kulturelle und politische Geschehen, vor allem der Region Schaffhausen. Das Dossier, das jeweils in der Mitte das Magazins beigefügt wird, umfasst eine Reihe von Artikeln zu einem übergeordneten Thema.

Hinter der Publikation steht eine Gruppe von jungen Schaffhauser JournalistInnen und journalistisch Interessierten. Neben dem Redaktionsteam steuern für die jeweiligen Ausgaben zudem weitere KünstlerInnen, JournalistInnen oder andere Kreative Beiträge bei. Die Mitarbeit steht grundsätzlich allen offen.

Der Lappi versteht sich als journalistisches Experiment, das die LeserInnen über Themen informieren soll, die in der Tages- und Wochenpresse zu kurz kommen. Aber auch der Kultur und Unterhaltung wird im Magazin jeweils viel Platz eingeräumt. Herausgegeben wird das Magazin vom unabhängigen Verein «la media», finanziert wird es durch Inserate, Abo- und Einzelverkäufe sowie Spenden. Die Auflage beträgt 1000 Exemplare.